*
Menu
Menu

Rumpelstilzchen
 

in Müller lebt mit seiner Tochter Else in seiner Mühle. Eines Tages erhalten sie hohen Besuch vom König. Aus Aufschneiderei des Müllers erwähnt er vor dem König, seine Tochter könne aus Stroh Gold spinnen.
Nun verlangt der König dies von der schönen Müllerstochter. Mit Tränen in den Augen sitzt das Mädchen vor dem Spinnrad, weil es diese Aufgabe nicht meistern kann. Plötzlich kommt ihr ein kleines Männlein zu Hilfe, das ihr verspricht, das Stroh zu Gold zu spinnen. Dafür muss sie ihm ihr Erstgeborenes Kind geben. Aus Verzweiflung willigt sie ein. Wie versprochen spinnt das Männlein das Stroh zu Gold.

Darauf nimmt sie der König zur Frau und sie bekommen ein gemeinsames Kind. Nun will das Männlein seinen Lohn, doch die Königin will ihm ihr Kind nicht geben.

Müller mit König

Rumpelstilzchen + Königin

Wenn sie es in drei Tagen schafft seinen Namen zu erraten, darf sie es behalten.
Doch wie ist der Name des Männleins? Kann Kasperl, der treue Freund der Königin, den Namen herausfinden?

"Heute back ich, morgen brau ich,
übermorgen hol ich mir der Königin ihr Kind;
ach, wie gut, dass niemand weiß,
dass ich Rumpelstilzchen heiß!"

Ab 3 Jahren
Marionettenbühne
Zuschauerzahl: max. 120
Vorstellungsdauer: ca. 45 Minuten
Puppenspieler: Stefan & Silvia Beyrer

Spielfläche: 4 m (Breite) x 2 m (Tiefe)
Raumhöhe: 2,50 m
Bühnenpodest 6 m x 3 m bei fester Bestuhlung erforderlich!

Vorstellungen im Freien sind nicht möglich!
Aufbauzeit: ca. 1,5 Stunde
Abbauzeit: ca. 1 Stunde
220 V Steckdose mit normaler Absicherung genügt, theatereigene Beleuchtung wird mitgebracht.

PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
bottom-link
     Impressum     Newsletter     Sitemap           ©  Graphik und Design: Ingenieurbüro Englbrecht    
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail